Konzert von Tentekko Taiko am 30. Oktober 2004

Tentekko-Taiko - das sind ein gutes Dutzend durchtrainierte Trommlerinnen aus Japan und Deutschland, die die Taiko, die japanische Trommel virtuos beherrschen. Mit ihrem abwechslungsreichen Spiel, in das sich auch die zarten Töne japanischer Flöten mischen, reißen sie ihr Publikum stets zu langanhaltendem Begeisterungsstürmen hin. Auch das Publikum in Limburgerhof, über 600 begeisterte Zuschauer, konnte sich ihm nicht entziehen.
 
Tentekko-Taiko - das ist gelebte deutsch-japanische Völkerverständigung. Und da die DJG Rhein-Neckar im Jahre 1979 von Egon Jüttner, MdB, mit genau diesem Ziel gegründet wurde, nämlich die deutsch-japanische Völkerverständigung zu fördern, bedurfte es keiner langen Überlegung, Tentekko-Taiko zum 25-jährigen Bestehen der DJG Rhein-Neckar ins Delta zu holen.
 
Tentekko-Taiko ist seit seiner Gründung 1990 zur bekanntesten Taiko-Band Deutschlands geworden. Dabei sind die Rheinländerinnen - die Gruppe ist in Meerbusch bei Düsseldorf beheimatet - stets volksnah geblieben, wovon sich alt und jung vor Ort überzeugen konnten.

Vorbereitungen Herr Braner-Owada hängt Fahnen auf Bühnenbild mit den Trommlern von Tentekko Taiko und ihren Instrumenten Generalprobe
Amazonen im Nebel Frau Baumgartner in blauen Nebel gehüllt Wirbelnde Trommeln Trommelwirbel
Links:

Zurück


Herr Braner-Owada hängt Fahnen auf
Bühnenbild mit den Trommlern von Tentekko Taiko und ihren Instrumenten
Frau Baumgartner in blauen Nebel gehüllt
Wirbelnde Trommeln