Hanami 2019

SA, 4. Mai 2019
SO, 5. Mai 2019

Die Frühjahrsmesse zu Manga, Anime und jap. Künsten

Ort: Ludwigshafen, Pfalzbau
Berliner Straße 30
Zeit: ab 9:00 Uhr Kassenöffnung
ab 10:00 Uhr Einlass
Eintritt: 22 € Samstag
15 € am Sonntag
29 € das Wochenende ("Conticket")

SamuraiDie Hanami erfreut sich weiterhin großen Zuspruchs - trotz hoher Eintrittspreise. In 2007 durften wir pro Tag nur 800 Gästen den Zutritt gewähren. Bereits eine Stunde nach Eröffnung waren die noch an der Tageskasse erhältlichen Tickets vergriffen - und der Frust bei den Abgewiesenen verständlicherweise groß. Doch die Brandschutzverordnung ließ nicht mehr zu. In 2008 und 2009 kamen weit über 1.000 Besucher pro Tag. In 2010 sind laut Animexx rund 4.000 Besucher an beiden Tagen zusammen gerechnet gekommen. 2013 waren es 2.800 Besucher am Samstag und 2.300 Besucher am Sonntag. Auch in 2019 lassen die Vorverkaufszahlen darauf schließen, dass wir eine große Zahl an jungen und jung gebliebenen Japanfans werden begrüßen drüfen.

Schwerpunkt sind wie eh und je Manga, Anime und alles was dazu gehört wie Cosplay, Karaoke und Händler, die gesuchte Filme und Hefte zu günstigen Preisen offerieren. Cosplay ist auch das, was die Ludwigshafener im Mai stets an ein zweites Faschingsfest glauben lässt. Das 1x1 des Schneiderns des eigenen Kostüms kann man in Workshops lernen. Die besten Kostüme werden prämiert und können am Abend nochmals beim Cosplay-Ball vorteilhaft zur Geltung gebracht werden. Für diesen großen Teil der Organisation zeichnet der Animexx verantwortlich.
Wie in den früheren Jahren sorgt die DJG Rhein-Neckar auch bei der 14. Hanami für den kulturellen Teil jenseits von Anime und Manga. Was dies in 2019 im Detail sein wird, finden Sie nachfolgend aufgeführt.

Unseren Infostand im 1. OG neben dem Hauptsaal teilen wir uns in 2019 mit dem Ostasieninstitut in LU, das über die Studienmöglichkeiten am OAI informieren wird.

Samstag, 4. Mai 2019

Origami - Die Kunst, aus Zweidimensionalem Dreidimensionales zu erfalten
mit Irene Grohe-Müller
Samstag, 17:00 - 18:30 Uhr im Raum Antwerpen, Erdgeschoss
Frau Grohe auf der Hanami 2008Die japanische Kunst des Papierfaltens ist ein abwechslungsreiches, weitgefächertes Feld. Lernt die Tricks und Kniffe, um aus zweidimensionalen Papier beeindruckende dreidimensionale Kunstwerke zu zaubern - garantiert ohne Zauberstab.
(im Raum Antwerpen nur 24 Teilnehmer).
 

 

Sonntag, 5. Mai 2019

Working Holiday Program - Ein Jahr leben und arbeiten in Japan
Vortrag von Steffen Schmitt
Sonntag, 13:45 - 14:30 Uhr im Raum Sumgait, Erdgeschoss
JugyoWeil das Working Holiday Program sich an junge Menschen unter 28 Jahren wendet, hat Steffen Schmitt im Sommer 2017 seinen Job an den Nagel gehängt und ist nach Tôkyô gereist, um von diesem Angebot noch zu profitieren. Er berichtet über seine Erfahrungen und gibt Tipps, um die kulturellen Herausforderungen erfolgreich zu meistern. Am Ende seines Vortrags sind 15 Minuten für Fragen und Antworten vorgesehen. Steffens Japan-Blog
 
Infos zum Working Holiday Program
 
Links:

 

Seitenanfang zurück zur aufrufenden Seite Home

Deutsch-Japanischer Freundschaftspin (Bild: Promex.de)
Silikonarmband mit zwei roten Kreisen auf weißem Grund und der Aufschrift Hilfe für Japan