Reisen nach Japan

Eine jede Reise beginnt mit der Planung. Und zum Planen braucht man Adressen von Informationsquellen. Die für Sie wichtigsten Adressen für Ihre Japanreise finden Sie hier. Die wichtigsten Adressen heißt: Es gibt zahlreiche Reiseanbieter, die sich auf Japan als Reiseland spezialisiert haben. Andere haben nach dem großen Tôhoku-Beben am 11. März 2011 und dem Einbruch der Besucherströme aus diesem Spezialmarkt zurückgezogen. Die nach unseren Erfahrungen und den anderer Deutsch-Japanischer Gesellschaften renommiertesten Anbieter finden Sie weiter unten aufgelistet.

Den Bereichen

haben wir eigene Seiten gewidmet.

Wen immer es nach Japan zieht, der sollte diese Adresse sich merken:

Jap. Fremdenverkehrszentrale

Öffnungszeiten: MO - FR 9 - 12:30, 14:30 - 17
Kaiserstr. 11
60311 Frankfurt
Tel. 069 - 20 3 53
Fax 069 - 28 42 81
Brigitte Leitzbach
Email: fra@jnto.de

Sie erhalten von dort stets aktuelle und ausführliche Informationen. Dies sind für den Individualreisenden insbesondere:

Tourist Map of Japan
Das praktische Faltblatt enthält auf der Vorderseite eine Komplettübersicht Japans und auf der Rückseite Übersichtspläne der wichtigsten Städte.
Tourist Map of Tokyo
Da die meisten ihre Reise in der Landeshauptstadt beginnen, ist die Karte ebenfalls ein Muß.
All about Narita Airport
Wer wissen will, mit welchem Verkehrsmittel er wann von Tokyo´s Fernflughafen in die City gelangt, der sollte sich diese Broschüre zulegen.
Youth Hostels - Map of Japan
Die Broschüre wird jährlich neu aufgelegt und ist bei der Fremdenverkehrszentrale kostenlos erhältlich während bei der Bestellung über das DJH in Detmold Versandkosten anfallen. Außerdem ist man in Detmold nicht immer auf dem aktuellen Stand.
Japan for the budget traveller
Die kleine Broschüre gibt eine Übersicht preiswerter Unterkünfte und Lokalitäten sowohl für den Großraum Tokyo als auch den von Kobe, Kyoto und Osaka (Kansai).
JR Railway Timetable
Wer Japan erkunden will, muß dies fast zwangsläufig mit dem Zug tun. Und große Distanzen bewältigt man am besten mit dem Shinkansen. Dieser Fahrplan listet die Verbindungen aller Shinkansenlinien sowie einiger weiterer Hauptstrecken incl. der aktuellen Preise auf. Und wer sieht, dass die Strecke Tokyo-Hiroshima beispielsweise fast 19.000 ¥ kostet, der legt sich gleich den 1 Woche gültigen JR-Railpass zu, der mit derzeit 28.300 ¥ nur unwesentlich mehr kostet und sich schon mit der Rückfahrt bezahlt gemacht hat.
Bequemer und effizienter ist allerdings die Nutzung von Online-Fahrplänen wie Hyperdia, die es als App auch für iPhone und Android-Handys gibt.
Japan Ryokan Guide
Wessen Brieftasche gut gefüllt ist, der kann sich hier informieren, wie er dieselbige in traditioneller, japanischer Atmosphäre rasch auf eine handlichere Größe bringt. Die Preise für Halbpension liegen zumeist zwischen 10.000 ¥ und 25.000 ¥ pro Person, können aber in gefragten Orten - meist solche mit Onsen - auch mal 50.000 ¥ erreichen.
Japanese Inn Group
Die knapp 90 Ryokans, die sich zu dieser Gruppe zusammengeschlossen haben, bieten Unterkünfte zum Preis von ca. 6.000 ¥. Die Qualität reicht von empfehlenswert bis nicht ausreichend. Bis 2012 erschien eine vierteljährlich aktualisierte Broschüre. Doch man geht mit der Zeit und hat in derselbigen den Netzauftritt überarbeitet und die Publikation eingestellt.

Wer diese und andere Prospekte persönlich abholen möchte: Die Fremdenverkehrszentrale liegt zwischen Hauptwache und dem Hotel Frankfurter Hof direkt neben Mitsukoshi im 4. Stock und ist von montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr zugänglich, wobei über Mittag gelegentlich wg. Pause ab 12:30 h geschlossen sein kann. Daher am Besten sich vorab telefonisch vergewissern, dass jemand da ist, wenn Sie in der Mittagszeit dort einen Besuch beabsichtigen.
 

 

Zum Seitenanfang

Reisebüros

Nach dem Tôhoku-Beben vom 11. März 2011 dümpelte das Reisegeschäft mit Japan auf kleinerem Niveau vor sich hin. Mancher Anbieter hatte sich aus dem anspruchsvollen Geschäft wieder zurückgezogen. Viele Deutsche wähnten ganz Japan seit dem Desaster in Fukushima als hochgradig verstrahlt. Richtig ist vielmehr, dass in Fukushima selbst und in der näheren Umgebung bis 50 km das Land bis auf weiteres unbewohnbar bleibt, weil der Boden kontaminiert ist. Nikko als bekannteste Sehenswürdigkeit nördlich von Tôkyô ist schon rund 200 km von den explodierten Kraftwerksblöcken entfernt, Tôkyô entsprechend noch weiter.
Einen sachlichen Überblick über die Katastrophe und ihre Folgen bietet Wikipedia. Mittlerweile, wir schreiben das Jahr 2018, zwei Jahre vor der Sommerolympiade in Tôkyô, hat das Pendel heftig in die andere Richtung ausgeschlagen. Japan rief - und die Touristen strömen. Vor allem aus China und Korea. Da die meisten sich auf den touristischen Hauptpfaden bewegen, ächzt z. B. Kyôto unter dem Strom und unter den Einheimischen macht sich z. T. Ärger breit, wie ein Bericht in der JapanTimes am 5. Mai 2018 aufzeigt. Die unten aufgeführten Reiseanbieter werden Ihnen gerne behilfich sein, an diesen Strömen vorbei die Schönheiten Japans zu entdecken.

BCT Touristik

Bonner Str. 37
53721 Siegburg
Tel. +49-2241-9424211

Dirks Reisen GmbH

Babenbergring 36a
96049 Bamberg
Tel. +49-951-95 23 40

Econa Tours

Breitlacherstr. 34-36
60489 Frankfurt
Tel. +49-69 - 49 80 632

FUJI Tours

Unter Goldschmied 7 "An Farina Haus"
50667 Köln
Tel. +49-221 92 57 830

H.I.S. Deutschland Touristik GmbH

Große Eschenheimer Straße 39-39a
60313 Frankfurt
Tel. 069 - 5600 -510

Hotei Japan Reisen

Richardstr. 110
12043 Berlin
Tel. 030 - 7474 5394

JTB Germany GmbH

Pempelforter Str. 50
40211 Düsseldorf
Tel. 0211-16 86 117

Koyama Japanreisen

Bensberger Straße 181
51503 Rösrath
Tel. 02205 - 875 71

Lufthansa Holidays
(Thomas Cook)

Email: Tel. 0234 961 036 26

Miki Reisen GmbH

Roßmarkt 5
60311 Frankfurt
Tel. 069 - 2 97 03 30

Viktor Reisen

Nadenberg 26
88161 Lindenberg
Tel. +49-176 317 858 88

 

Seitenanfang Home